Samstag, 20. Oktober 2012

Herbstesfreuden

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah,
die Luft ist still, als atmete man kaum,
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte ab, von jedem Baum.

oh, stört sie nicht, die Feier der Natur,
dies ist die Lese, die sie selber hält,
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

Christian Friedrich Hebbel


rot, süß und verlockend !
über und über behangen mit den roten Schätzen
gegen den blauen Herbsthimmel schillern sie leuchtend wie Christbaumkugeln 






da kam der Herbstwind mit Gebraus......................


und steckt sie alle in den Sack..........zugebunden, dass auch ja keins verloren geht

dass an einem einzigen Baum soooo viele Äpfel hängen können !!!!!!!




Es hat Spaß gemacht diese herrliche Pracht einzusammeln und zu leckerem Apfelsaft zu verarbeiten.
Was macht ihr damit ??????


Ich wünsche Euch ein wonnig-sonnigliches WE und grüße Euch herzlichst
Gesa

Kommentare:

  1. Mmmmmmh, das wird bestimmt ein leckerer Apfelsaft. Was für wundervolle Fotos!

    Hier gibt es leider keinen in diesem Jahr. Die Äpfel, die wir ernten konnten, können wir an zwei Händen abzählen, denn es hat die Blüten so verregnet und es war so kalt, dass die Bienen fast nicht geflogen sind. Das erste Jahr ohne eigenen Apfelsaft seit 7 Jahren.

    Auch dir einen schönen sonnigen Herbstsonntag.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Apfelsaft hab Ich auch schon gemacht, anschl. Bratapfelmus, Bratapfelmarmelade, Apfelgelee uvm. ;)

    Ich wünsche Dir einen schönen herbstlichen Sonntag, die Sonne kommt gerade raus, es wird bestimmt ein schöner Tag *-*

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Welch eine wunderschöne, herrliche, köstliche, duftige Fülle.
    Ein Wunderbaum, der so viele farbenprächtige (hoffentlich süße?) Sommerküsschen hervorbringt.
    Die Fotos sind wunderschön.
    Lieber Gruß
    Sally

    AntwortenLöschen