Dienstag, 28. August 2012

Schätze des Waldes

Gestern war ich unterwegs im "blauen Glück". Nirgendwo auf der Welt fühl ich mich glücklicher als im Wald (oder auf dem Berg) bei der Heidelbeerernte.  Wollt ihr an dem Glück teilhaben ???

vor dem Säubern, und danach :
auch bei den Beeren gibts kleine und große :-)))
Letztendlich bin ich immer wieder von einem tiefen Gefühl des Dankes durchströmt, von all den Früchten des Feldes und Waldes ernten zu dürfen: "sie säen nicht, und ernten doch".
und nun gehts ans fröhliche Heidelbeer-Rezepte ausprobieren. Kennt ihr ein tolles ????
Auf jeden Fall wirds einen Kuchen geben, davon morgen mehr.

Genießt diesen herrlichen Tag, der hier in der Höhe schon ein bisschen an Herbst erinnert.............viele herzliche Grüße

Gesa

Kommentare:

  1. Ich liebe sie auch, entweder direkt am Busch gegessen oder mit Creme Fraiche, Zucker auf Mürbeteigtartelettes.
    Liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder...
    Bei uns hier herbstelt es auch schon....
    Das Arrangement am Schluss ist ja toll!
    Und die Beeren... von klein bis Groß... hihi
    Irgendwie hat das was, wenn noch so Blätter und so dabei sind, sowas ursprüngliches.
    Ja, wir sollten so dankbar sein, die Natur hält sooooviel Herrliches für uns bereit, wir brauchen oft regelrecht nur die Arme ausstrecken.
    LG, MamaMia

    AntwortenLöschen